3:0! Lemke schießt TSV zum überzeugenden Sieg in Marienloh

  • 19. März 2017

Freitag Abend zeigte unsere Erstvertretung über die kompletten 90. Minuten eine bärenstarke Vorstellung und siegte am Ende hochverdient mit 3:0 in Marienloh. Bereits zur Halbzeit hätte es durchaus deutlicher als „nur“ 1:0 für unsere Jungs stehen können, doch beste Möglichkeiten ließ man ungenutzt. Hinten stand man gewohnt sicher und hielt den eigenen Strafraum sauber. Die Führung erzielte der noch für die A-Jugend spielberechtigte Florian Lemke, technisch anspruchsvoll, nach toller Hereingabe von Thomas Aust.

In den zweiten 45. Minuten rannte Marienloh zunächst an, ohne dabei im letzten Angriffsdrittel Gefahr zu erzeugen. Aber auch in zweiten Durchgang war der eigene Chancenwucher (inkl. einem guten Gästekeeper) der Grund, warum man die Partie nicht schon frühzeitig entscheiden konnte. In der 70. Minute war der Bann gebrochen, Frederik Ewe legte auf Florian Lemke quer, der den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen drosch. Kurz nach dem 2:0 sah ein Marienloh-Spieler die Ampelkarte (75.), wodurch dieses Spiel endgültig entschieden war. In der Schlussviertelstunde hatte unsere Offensivabteilung durchaus genug Chancen, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Es traf zum Abschluss in der 85. Spielminute unser Kapitän Marcel Wenkemann zum 3:0-Endstand.

Im Anschluss an die Partie wurde gemeinsam mit den Gastgebern im hiesigen Sportheim von Marienloh auf die dritte Halbzeit angestoßen – inkl. Grillen. Eine tolle Geste der Marienloher, die zu einem tollen Abschluss dieses Abend geführt hat!

Aufstellung:

22 Ruf – 16 Lappe, 17 Lüther, 6 Prüfer, 2 Müller – 21 Wenkemann (C), 20 Aust – 2 Lemke (89. Löhmann), 4 Ruschkowski (74. Tews), 3 Sinne (58. Baron) – 19 Ewe