9-Punkte-Wochenende

  • 13. März 2017

Drei Siege für unsere Seniorenmannschaften

„Erste“ löst Pflichtaufgabe gegen Elsen II souverän – 3:1 Heimsieg lässt Borsch-Elf auf Rang 4 klettern

Besser hätte das erste Heimspiel des Jahres 2017 für die Jungs von Trainer Daniel Borsch nicht laufen können – abgesehen von der teils fahrigen Chancenverwertung. Gegen das Tabellenschlusslicht gab es in der ersten Halbzeit zunächst fußballerische Magerkost für die zahlreichen Zuschauer im Sportzentrum. Der Fokus der Heimelf lag zunächst auf einer geordneten Defensive, diese in den ersten 45 Minuten keine Torchance der Gäste aus Elsen zuließ. Nach Vorne setzte man immer wieder Nadelstiche, welche jedoch aufgrund des guten Gästekeepers, sowie dem Torpfosten nicht zum Erfolg führten. Erst in der zweiten Halbzeit brach Stürmer Frederik Ewe nach einer tollen Finte den Bann – 1:0. Mit der verdienten Führung im Rücken sollte es von nun an einfacher gehen, jedoch kassierte man postwendend nach einer Ecke und anschließendem Sonntagsschuss völlig überraschend den Ausgleich. Es war der erste nenneswerte Abschluss von der TuRa, der direkt den Ausgleich bedeutete. Dennoch ließ man sich auf Seiten des TSV nicht beirren und übernahm durch Kapitän Wenkemann erneut die Führung. Nur zwei Zeigerumdrehungen später besorgte Florian Lemke nach toller Vorarbeit von Frederik Ewe die Vorentscheidung. Das 3:1 verwaltete man gekonnt über die restlichen Spielminuten, wobei lediglich der Chancenwucher einen noch deutlicheren Sieg verhinderte.

Aufstellung:

1 Dülme – 16 Lappe, 17 Lüther, 6 Prüfer, 8 Müller – 20 Aust, 13 T. WIens – 18 Balke (25. Lemke), 21 Wenkemann (C), 12 Habrock (75. Sinne) – 19 Ewe (83. Ruschkowski)

———————————————————————————–

2. Mannschaft wieder Tabellenführer – 1:0 über Etteln II sichert erfolgreichen Auftakt

Bereits um 13 Uhr agierte unsere Zweitvertretung gegen die Reserve aus Etteln. Direkt zu Beginn erzielte Kai Ripping per Foulelfmeter das Tor des Tages, welches zeitgleich die Tabellenführung sicherte. Ähnlich wie bei der ersten Mannschaft, zeigte sich auch unsere Zweite vor dem Tor alles andere als eiskalt. Zahlreiche Chancen ließen die Jungs von Simon Keal ungenutzt, dennoch erfüllte man die Pflichtaufgabe gegen enttäuschende Gäste aus Etteln.

———————————————————————————–

TSV-Damen furios – Sperling und Koterba beim 8:4 Heimerfolg in Torlaune

Besser hätten unsere Damen den Heimspieltag nicht abrunden können. Gegen den SV BW Benhausen gab es einen tollen 8:4 Heimerfolg zu sehen. Die tolle Mannschaftsleistung krönten die beiden Offensivspielerinnen Jasmin Koterba und Saskia Sperling mit jeweils 4 (!) Toren. Eine konzentrierte Abwehrleistung um Ersatzkeeperin Eileen Nowak ermöglichte diese Torexplosion der Mädels von Coach Reifenberger. Dieser tolle Auftakt in die Rückrunde macht Lust auf mehr und gibt unseren Damen einiges an Selbstvertrauen für die kommenden Aufgaben.

Zu guter Letzt möchten wir uns bei jedem einzelnen der zahlreichen Zuschauer an diesem Sonntag bedanken. Die Rahmenbedingungen für unsere Mannschaften waren mehr als perfekt!