+++Auch unter Borsch siegreich+++

  • 25. August 2018

Erste beim 8:0 gegenüber Suryoye in Torlaune!

,,Der TSV Wewer lässt die Muskeln spielen“, so die Presse zum kürzlichen 8:0 Erfolg beim Gastgeber Suryoye Paderborn.
Nach dem perfekten Saisonstart am ersten Spieltag nahm sich unsere Erstvertretung natürlich viel vor und wollte dort anknüpfen wo man zuletzt aufgehört hat. Allerdings musste, der aus dem Urlaub zurückgekehrte Coach, gleich auf vier Positionen wechseln. Allen voran musste Robrecht, der noch gegen Sennelager in der Innenverteidigung stand, zwischen die Pfosten und erledigte direkt seinem Job mit einer weißen Weste.
,,Ich mache mir derzeit wenig Sorgen wer bei uns auf dem Platz steht! Alle sind auf einem ähnlichen Niveau!“, so der Trainer zu den Rotationen.
Man vertraute wie zuletzt auf eine geschlossene Defensivleistung um dann schnell in die Spitze spielen zu können, dies gelang auch schon erstmals in der 20. Spielminute. 1:0 Lemke.
Danach spielte sich der TSV in einen Rausch und hörte gar nicht mehr mit dem Tore schießen auf.
Toptorjäger der Partie war Frederik Ewe der sich gleich mit drei Treffern auf der Anzeigetafel verewigte!
Weitere Torachützen waren außerdem Risse, Wübbeke (2x) und nochmals Lemke.

Mit dieser starken und geschlossenen Mannschaftsleistung verteidigt unsere Erste zunächst die Tabellenführung und kann mit breiter Brust die nächste Aufgabe angehen.

Aufstellung:
1 Robrecht – 17 Lüther, 16 Lappe(C), 8 Baron, 14 L. Wiens- 13 T. Wiens, 21 Wenkemann, 4 Westarp, 2 Lemke, 9 Risse- 19 Ewe

Foto: FuPa Paderborn