Erste und Damen siegen

  • 22. Oktober 2017

+++Erste souverän am Monte+++
+++Knaup hält drei Punkte für die Damen fest+++

-Erste bleibt oben dran-

Schon am gestrigen Freitag bestritt man den 13. Spieltag in der Kreisliga A2 am Monte Scheberlino gegen die Sportfreunde Blau-Weiß Paderborn.
Ab der ersten Minute beherrschten unsere Blauen das gesamte Spielgeschehen und konnten viele Offensivakzente setzen. Allerdings dauerte es eine knappe halbe Stunde bis Goalgetter Wübbeke den ersten Treffer der Partie markieren konnte.

Da man diese drei Punkte auf alle Fälle vom Monte entführen wollte, erhöhte man in der zweiten Halbzeit nochmals das Tempo. Dieses Tempo konnten die Sportfreunde aus Paderborn nicht mehr mit gehen. Nach einer Eckenvariante in der 62. Minute war es dann Thomas Aust der auf 2:0 erhöhte. Nur 120 Sekunden später war es wieder Wübbeke der, nach schöner Vorarbeit von Baron, das 3:0 erzielte. Selbst nach dem 3:0 schien es als würde man sich den Brenken-Frust rausschießen wollen, denn man spielte weiter nach vorne und nahm das Tempo nicht raus. In der 80. Minute setzte Risse dann den Schlusspunkt mit dem 4:0 Endergebnis. ,, Das war ein souveräner Und hochverdienter Sieg,“ so Trainer Borsch.

Jetzt kann das Wochenende genossen werden und mit einem Sieg am Donnerstag im Nachholspiel kann die Tabellensituation nochmals verändert werden.

-Damen mit Heimsieg-

Es war wahrlich kein ansehnliches Spiel unserer Damen, trotzdem konnte man sich am Ende über einen 2-0 Sieg gegen die SG Büren-Siddinghausen-Weine freuen.
Die Tore für unsere Farben erzielten Marielle Voß und Saskia Sperling.
Hinten stand die Null, was zu großen Teilen der Verdienst von Torhüterin Anni Knaup war, die eine klasse Leistung zeigte und das ein oder andere Gegentor verhinderte.
Insgesamt stand unsere Defensive ziemlich kompakt, wie auch die Defensive der SG. Unsere Offensive hatte große Schwierigkeiten die Lösung für ein Durchkommen gegen die Abwehrkette der Bürenerinnen zu finden. Ein paar Chancen, die unsere Damen dann hatten, blieben leider ungenutzt.
Allerdings konnten sich unsere Damen durch diesen Heimsieg den vierten Rang zurück erobern.

Am Sonntag steht mit Oesterholz-Kohlstädt II schon der nächste Gegner auf dem Plan (auswärts). Hier wollen unsere Damen dann unbedingt erneut dreifach punkten.
Anstoß ist um 13 Uhr.