TSV holt 9 von möglichen 12 Punkten

  • 25. September 2017

+++Keal‘s 6 Punkte Sonntag+++
-Erste bleibt oben dran-

Im gestrigem Heimspiel empfing unsere Erste Mannschaft den bisherigen Tabellenzweiten aus Wünnenberg/Leiberg. Da Trainer Borsch aus privaten Gründen verhindert war, übernahm der Trainer des Flaggschiffes, Simon Keal auch noch Kurzer Hand die Leitung der Ersten Mannschaft und stimmte diese zum Topspiel dementsprechend ein. Von Beginn an zeigte die Elf eine sehr engagierte Leistung und setzte den Gegner vorne unter Druck. Schon in der fünften Spielminute konnte somit Karsten Wübbeke unsere Jungs durch einen satten Fernschuss in Führung bringen. Danach sah man weiterhin die besseren Torchancen auf Seiten der Weweraner. Wübbeke und Risse scheiterten nur Knapp am Torhüter. Etwas passiver startete man dann in die zweite Hälfte, allerdings konnten kleine Nadelstiche nach vorne gesetzt werden. So war es dann Risse der den TSV zum zwischenzeitlichen 2:0 auf die Siegerstraße brachte.
Fast über die ganze Spielzeit konnte man die beste Offensive der Liga vom eigenen Tor fern halten, in der 70. Spielminute musste Dülme jedoch hinter sich greifen. 2:1.
Nur fünf Zeigerumdrehungen später egalisierte Timo Wiens den Gegentreffer und schob zum 3:1 Endstand ein.
Alles in allem eine sehr gute Leistung und verdiente 3 Punkte.

Aufstellung:
1 N.Dülme; 2 Müller – 3 B.Dülme – 5 Lüther – 4 Lappe (46‘ Tews); 9 Risse – 6 Sinne (80‘Baron) – 8 Aust – 7 Wenkemann(C) – 10 Ruschkowski (70‘ Wiens); 11 Wübbeke

_________________________________________________________________

TSV II schlägt den Tabellenführer aus Schwaney

Was war das für ein Kraftakt unserer Jungs. Zur Halbzeit lag man noch mit 0:1 zurück. Wenn man ehrlich ist hätte der Rückstand zur Halbzeit auch höher ausfallen können aber die Egge – Elf nutze beste Möglichkeiten nicht. Auf unserer Seite knallte Koterba eine Hereingabe von Stebner an die Latte. Nach der Pause ging es schnell. Henri Stebner wurde rechts geschickt, zog in den Strafraum und legte den Ball in die lange Ecke.
Wenige Minuten später schlug die Stunde des eingewechselten Ralf Spenner. (Spenner? Ja genau der Spenner welcher vergangene Saison seine Karriere beendet hatte 😉 )
Nach klasse Zuspiel setzte Spenner sich an der Strafraumkante durch und legte den Ball quer auf den mitgelaufenen Koterba, dieser brauchte nur noch einschieben.
Das 2:1 konnte das Team mit unbedingtem Willen und auch etwas Glück über die Zeit bringen. Das neu gefundene Innenverteidiger – Duo um Lüthen und Schwarze machte gerade in Halbzeit zwei einen sehr souveränen Job.

_________________________________________________________________

Damen mit Auswärtssieg

Gestern mussten unsere Damen beim Tabellenvorletzten in Holtheim ran.
In der ersten Halbzeit wurden viele gute Chancen auf Seiten unserer Damen vergeben, sodass es zum Pausenpfiff nur 0-1 durch ein Tor von Saskia Sperling (Vorlage: Anke Kramer) stand.
Im zweiten Durchgang merkte man, dass unsere Damen sich einiges vorgenommen hatten und so folgte ein Tor aufs nächste: in der 48. Minute netzte Alli Peitz nach einer Ecke zum 0-2 ein. Vier Minuten später schickt Sperling Kramer, die zum 0-3 einschob. In der 56. Minute nutzte Saskia Sperling einen Einwurf von Laura Appelbaum zur Torvorlage und verwandelte zum 0-4.
Dann war es, wie in den beiden Spielen zuvor, Ricarda Kelch, die mit einem klasse Distanzschuss auf 0-5 erhöhte.
Das 0-6 erzielte Conny Hillebrand und den Schlusspunkt setzte Saskia Sperling in der 85. Minute mit dem 0-7.
Klasse Leistung!

_________________________________________________________________

TSV Wewer III verliert knapp mit 0:2 in Lichtenau.